Wittichenauer Pilsner
Wittichenauer Export
Wittichenauer Bock
Wittichenauer Gold
Wittichenauer 1356
Wittichenauer Krabat Pils

Willkommen in Wittichenau.

26.März.2019 | Der Storch ist wieder da!

Vor einer Woche war er zum ersten Mal in diesem Jahr auf dem Nest zu sehen und vor drei Tagen gesellte sich seine Partnerin dazu. 

Nun hoffen wir auf ein gutes Storchenjahr!

2. April 2019

Heute hatten unsere zwei Störche einen strengen Revierkampf auszufechten! Ein fremder Storch flog immer wieder das Nest auf unserem Schornstein an und wollte es besetzen.Aber nicht mit „Hopf“ und „Malzi“!! Sie verteidigten ihr Domizil tapfer und einer unserer Beiden flog dem Eindringling sogar hinterher,um ihn zu verjagen.Als beide wieder auf dem Nest waren,schüttelten sie immer wieder ihr Gefieder und klapperten laut und aufgeregt-so empört waren sie!

6.April 2019

Das erste Ei ist schon da!

14.April 2019

Bis heute war an jedem zweiten Tag ein weiteres Ei im Nest – nun sind es fünf und die Brutzeit kann beginnen!

7.Mai 2019

Unsere beiden Störche brüten immer noch und wechseln sich ständig dabei ab.Etwa jede halbe Stunde kontrollieren sie ihr Gelege und polstern auch das Nest immer wieder neu aus – in den nächsten Tagen müsste das erste Junge schlüpfen…

11.Mai 2019

Heute früh sind gleich drei kleine Störche auf einmal geschlüpft!

13.Mai 2019

Das vierte Küken ist heute Nachmittag aus seinem Ei geschlüpft. Anfangs noch etwas schwach, reckt es nun auch  – wie die anderen drei – sein Köpfchen in die Höhe, um möglichst viel Futter abzubekommen.

14.Mai 2019

Nun ist auch das fünfte Küken da!

21.Mai 2019

Unsere beiden Storcheneltern versorgen ihre hungrigen fünf Storchenkinder fleissig mit Futter; das Wetter ist gerade optimal,um auf den Wiesen und Feldern genügend Nahrung zu finden. 

27.Mai 2019

Seit gestern fehlt das kleinste Küken im Nest.

3.Juni 2019

„Hopf und Malzi“ lassen ihre vier Jungen nun schon zeitweise allein im Nest,um auf Futtersuche zu gehen.

5.Juni 2019

Gestern Vormittag wurde unser kleinstes Storchenküken von einem „Elternteil“ aus dem Nest geworfen. Wir fanden es noch lebend ,aber total geschwächt auf dem Brauereidach. Nach einer „Notversorgung“ und Abklärung mit der Naturschutzbehörde, wurde das Kleine in den Tierpark nach Görlitz -in die Wildtierauffangstation -gebracht, wo er nun kräftig gefüttert und versorgt wird. 

22.Juli 2019

Unsere drei Storchenküken sind im letzten Monat kräftig gewachsen.Sie haben das Fliegen gelernt und drehen schon kurze Runden über unserer Stadt. Ihre Eltern lassen sie dabei nicht aus den Augen; die Beiden stehen auf den umliegenden Dächern und beobachten ihre Jungen genau…Unser kleiner Storch im Tierpark Görlitz musste am 4.Juli eingeschläfert werden;er hatte einen irreparablen Sehnenabriss,welcher sicher Folge von seinem Sturz vom Nest war. Schade!

18.September 2019

Seit ungefähr 5 Wochen sind alle unsere Störche nicht mehr auf dem Nest zu sehen gewesen; vor 3 Wochen kreisten nochmal fünf Störche um den Brauereischornstein -vielleicht waren es ja „Hopf und Malzi“ mit ihren Jungen,um sich zu verabschieden! 

Na, dann wünschen wir eine gute Reise in den Süden!!

Wittichenauer Lausitzer Pils
Wittichenauer Lausitzer Radler
Wittichenauer Lausitzer Kupfer
Wittichenauer Schwarzer Müller
Wittichenauer Heller Bock
Wittichenauer Osterbier